13
Mario de Vega
El Intruso Sound Performance (2020) Alte Münze - 1.11. 19 Uhr  

Die Intervention nutzt Sound als Medium, einen Zustand der Unterdrückung und Aversion zu materialisieren, um moralisches Urteilsvermögen und die verlockende Zurückweisung eines Individuums als verführerische Strategie zu untersuchen. In einer Zeit, in der das Taktile verboten und die Ablehnung des anderen normalisiert ist, wird eine zufällige Präsenz als Aufforderung zur Empathie gezeigt. Das Stück handelt von zufälligen Begegnungen, die durch Symbole und die Zuspitzung von Stereotypen in den klanglichen Bereich geleitet werden.
Mario de Vegas Arbeit ist kontextbezogen und umfasst die Spannung zwischen Dokumentation und Performativität. Sie besteht aus Printmedien, Video, Objekten, Resten von Aktionen, Dramaturgien, Ereignissen, und Situationen, die vieldeutige Beziehungen zwischen Systemen und Räumen herstellen.

Performance mit Mathilde Invernon

Mathilde Invernon (FRA)
ist Schauspielerin und lebt in Paris und Lausanne.

Mario de Vega (MEX)
lebt in Berlin und Mexico City. Er war Gastkünstler und Lehrbeauftragter u.a. an der Universität der Künste Berlin, Rijksakademie Amsterdam, Internationales Musikinstitut Darmstadt, Technische Universität Berlin, école Nationale Supérieure des Beaux Arts de Paris, Kyushu University, écal, Universität für angewandte Kunst Wien. Seit 2020 ist er Professor für Sound an der Kunsthochschule Kassel.
http://mariodevega.info

Mario de Vega